Email


Prinzipiell könnt ihr die Mails auf drei Arten abrufen:


IMAP bietet den großen Vorteil, dass die Mails auf dem Mailserver bearbeitet werden. Wenn ihr ein Mail löscht, verschiebt, versendet sehen das auch andere Benutzer mit ihrem IMAP Client oder im Webmail. IMAP ist also ideal wenn mehrere Menschen auf eine Mailbox zugreifen. POP3 ist simpler und weiter verbreitet, hier werden die Mails vom Server auf euren Rechner heruntergeladen und dort bearbeitet.
Ihr könnt eure Mails verschlüsselt (mittels TLS) oder unverschlüsselt senden und empfangen. Auf jeden fall braucht ihr sowohl zum senden als auch zum empfangen euren Benutzernamen und Passwort. Der Benutzername ist eure Email Adresse. Um eure Privatsphäre zu schützen wird beim Webmail und authentifiziertem SMTP eure IP Adresse aus dem Email Header entfernt. Außerdem werden Mails mit typischen Viren Attachments (.vbs, .pif, .bat, ...) abgelehnt.

Es gibt ein Mail Administrationstool bei dem ihr euer Passwort ändern, Spamfilter aktivieren und Mailweiterleitungen setzen könnt, eine kurze Beschreibung dafür findet ihr hier.

Für das Einrichten eures Mailprogramms (Thunderbird) gibt es auch eine tolle Anleitung

Die meisten Mailboxen haben eine begrenzte Größe, in diesem Fall könnt ihr euch den Füllstand euer Mailbox im Webmail kontrollieren - über der Ordnerliste sollte ein entsprechender Balken sein. Bei 80% Füllstand wird außerdem (für alle die nicht das Webmail verwenden) noch ein Warnmail verschickt. Falls die Mailbox einmal fast voll ist (z.B. noch 5MB frei) und es kommt dann ein 10MB großes Mail rein wird dieses schon an die Absenderin zurückgesandt!

Euer Trash Ordner (Papierkorb) zählt nicht zu euerer Mailboxgröße dazu. Der Sent (Gesendete Objekte) und Drafts (Entwürfe) Ordner hingegen schon.

ACHTUNG: Objekte die länger als 14 tage im Papierkorb sind werden automatisch gelöscht! Wollt ihr Mails längerfristig archivieren solltet ihr sie nicht löschen sondern in einen anderen Ordner verschieben.


Nochmal zusammengefasst die Daten: